Jubiläumsgottesdienst

#

Am 14. Dezember zelebrierten wir einen feierlichen Gottesdienst anlässlich des 60. Jubiläums der Einweihung unserer Kirche nach dem Krieg, der Einweihung der Glasfenster „Vier Märtyrer des 20. Jahrhunderts” wie auch der Enthüllung der Gedenktafel. Die Liturgie versammelte viele Geistliche und Laien sowohl aus Polen als auch aus Ausland. Den Gottesdienst hat Bischof der Diözese Pfr. Waldemar Pytel angefangen. Er segnete auch die neuen Fenster. Die Liturgie leitete unser Probst Pfr. Andrzej Fober zusammen mit dem Probst unserer Partnergemeinde aus Aschaffenburg, Pfr. Matthias Leibach. Die Predigt hielt Bischof Jan Samiec, der Bischof der Kirche. Nach dem Gottesdienst legten der stellvertretende Bürgermeiser Adam Grehl, der Generalkonsul Hans Jörg Neumann und der Bischof der Diözese die Blumenkränze an die Gedenktafel.

Text an der Gedenktafel:

1267 – 1517 – 1958 –2017 – 2018

Ehre und Lob dem Freieinigen Gott,
und ewige Erinnerung an diejenigen,
die dieses Gotteshaus errichtet,
durch Jahrhunderte gepflegt
und nach dem letzten Krieg
wiederaufgebaut haben.

Zum 750. Jubiläum der Kirche,
zum 60. Jubiläum ihrer Wiederweihe,
sowie zum 500. Jubiläum der Reformation

 

Auf der offiziellen Webseite der Kirche erschien eine umfangreiche NOTIZ darüber. Wir empfehlen Ihnen die Lektüre.

 

parafia
parafia