Ankündigungen

Liebe Mitglieder und Freunde der St. Christophori-Gemeinde!

Der Gottesdienst findet am kommenden Sonntag, dem 21. Oktober 2018 in der Christophori-Kirche um 10.00 Uhr statt. Weil wir mit Frau Kadleicz und Frau Kujat zur Synode der Diözese nach Misstreu fahren wird es ein Lektorengottesdienst sein, geleitet, von Herrn Roy Häuselin. Wie immer in dem Fall feiern wir das Abendmahl am diesen Sonntag nicht.

Am Montag, dem 22.10. lade ich Sie herzlich zum Bachkonzert nach Lodz ein. Es sind nur 2 Stunden Fahrt. Wenn alles gut geht, sehen wir eine schöne Kirche, unseren ehemaligen Vikar, jetzt Propst an der Kirche Herrn Michał Makula und erleben Musik von Johann Sebastian Bach. Es sind im Gemeindebus 7 Plätze frei. Der Eintritt ist frei, aber Sie dürfen sich bei den Spritzkosten beteiligen. Der Bus geht um 15.00 Uhr los (am Pfarrhaus) und, so Gott will, werden wir gegen 22.00 Uhr wieder in Breslau sein. Bitte melden Sie sich bei mir oder bei meiner Frau.

Ich lade Sie herzlich zur Bibelstunde am 25.10.2018 in Gemeindehaus um 18.00 Uhr ein. Frau Lilli Fatyga möchte allen danken die ihrem verstorbenen Mann in der Krankheit geholfen haben. Sie bringt dazu einen guten Wein.

Ab Montag, den 15.10. läuft die Sanierung der Küche in der St. Christophori-Kirche. Der Rat der Gemeinde hatte eine teurere Version genehmigt – ca. 68 Tsd PLN – und diese wird gemacht. Sie dürfen auch für diesen Zweck spenden. Die Küche wird der Gemeinde lange Jahre bei verschiedenen Gelegenheiten sehr nützlich sein. Machen Sie gerne mit. Für jede Spende sei herzlich gedankt.

Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Wochenende

Ihr
Pfr. Andrzej Fober
Propst

Liebe Freund und Mitglieder der St. Christophori-Gemeinde!
Der Gottesdienst am kommenden Sonntag, dem 07. October 2018, ist um 10.00 Uhr. Diesmal feiern wir einen Gottesdienst gemeinsam mit dem Altbischof Ryszard Bogusz und dem Verein des Schlesischen Adels mit S.D. Ernst Johann Prinz Biron von Curland und seiner Frau Prinzessin Elisabeth.

Der Anlass des hohen Besuches ist die Weihe der beiden Fenster an der Nordseite der Kirche die mit 14 Wappen von Schlesischen Adeligen Familien. Die Zeremonie wird vom Altbischof geleitet. Ich lade Sie alle sehr herzlich zu diesem Gottesdienst ein. Im Gottesdienst werden auch Geehrte Vertretern von 14 Familien die den Aufbau der beiden Fenster mitfinanziert haben. Allen Spendern Geburt unsere Dankbarkeit.

Nach dem Gottesdienst wollen wir uns bei Kaffee und Kuchen treffen. Wie immer wäre es schön, wenn Sie wie immer etwas mitbringen könnten das wir mit unseren Gästen lange im Gespräch bleiben dürfen.

Am gleichen Sonntag(07.10.2018) feiern wir den traditionellen Erntedankgottesdienst in Liegnitz um 14.00. Es singt der Chor der Deutschen Minderheit aus Waldenburg. Auch zu diesem Gottesdienst sind Sie herzlich eingeladen.

Unser Küster Herr Roy Häuslein braucht Ihre Hilf und Unterstützung beim Saubermachen in der Kirche. Nachdem die Arbeiten an den Fenstern abgeschlossen sind, gibt es in der Kirche viel zu tun. Sie sind den ganzen morgigen Tag in der Kirche herzlich willkommen und am Samstag ab ca. 8.00 – 13.00 Uhr. Nichts verbindet mehr als gemeinsam geleistete Arbeit. So bekommen Sie auch eine seltene Möglichkeit die zwei neuen Fenster zu sehen und bewundern. Falls nötig bitte kontaktieren Sie Herrn Häuslein direkt unter 504 369 047

Am Montag, den 08.10.2018 tagt im Gemeindehaus der Gemeinderat um 14.00. Sie dürfen mir die Themen bis Ende Samstag ruhig vermelden

Die kirchliche Trauung erbitten Jessica Desiree Veyhelmann geb. 22.05.1989 in Wiesbaden, evangelisch, und Łukasz Cegieła, geb. 19.06. 1990 in Wrocław, katholisch. Der Traugottesdienst ist am 06.10. um 15.00 Uhr in der St. Christophori zu Breslau. Gott gebe den künftigen Eheleuten eine Bande, dass sie ihre Ehe in seinem Namen anfangen, nach seinem Willen führen und in ihm vollenden. Wir als Gemeinde sind durch das junge Paar zur der Trauung herzlich eingeladen.

Am Samstag, den 6.10.2018  um 19.00 Uhr findet in der Maria-Magdalena-Kicrhe ein Konzert Statt. Es spielen der Neu Kammerchor Berlin unter der Leitung von Adrian Evans,  der Chor Medici Cantantes unter der Leitung von Magdalena Wojtas und Kameramann N-Harmonia unter der Leitung von Agnieszka Frankow-Żelazny die Music von Świeder, Gjeilo, Palestrina, Maentyjaervi und Whitacre. Eintritt Frei.  Das Konzert wird unter dem Titel vorbereitet : Polen und Deutsch vereint durch die Musik.

Ich grüsse Sie alle sehr herzlich und wünsche ein gesegnetes Wochenende

Ihr
Pfr. Andrzej Fober, Propst

Liebe Freund und Mitglieder der St. Christophori-Gemeinde!

Der Gottesdienst am kommenden Sonntag, dem 18. nach Trinitatis, am 30. September 2018 ist um 10.00 Uhr. Diesmal feiern wir einen Gottesdienst zum Erntedank.Nach dem Gottesdienst wollen wir uns bei Kaffee und Kuchen treffen. Wie immer wäre es schön, wenn Sie etwas mitbringen könnten. Sie dürfen auch die Gaben des Gartens oder des Feldes mitbringen. Diese werden auf den Altar gelegt und werden symbolisch alles repräsentieren was wir unter dem täglichen Brot verstehen. Möge Gott uns und unsere Arbeit weiter reichlich segnen.

Die kirchliche Trauung erbitten Jessica Desiree Veyhelmann geb. 22.05.1989 in Wiesbaden, evangelisch, und Łukasz Cegieła, geb. 19.06. 1990 in Wrocław, katholisch. Der Traugottesdienst ist am 06.10. um 15.00 Uhr in der St. Christophori zu Breslau. Gott gebe den künftigen Eheleuten eine Bande, dass sie ihre Ehe in seinem Namen anfangen, nach seinem Willen führen und in ihm vollenden.

Ich grüsse Sie alle sehr herzlich und wünsche ein gesegnetes Wochenende

Ihr
Pfr. Andrzej Fober, Propst

Liebe Freund und Mitglieder der St. Christophori-Gemeinde!

Der Gottesdienst am kommenden Sonntag, dem 16. nach Trinitatis, am 16. September 2018 ist um 10.00 Uhr. Diesmal besucht uns unser ehemaliger Vikar Pfarrer Janis Kriegel mit seiner Frau und dem jüngstem Sohn und einer Gruppe seiner Gemeindemitglieder. Nach dem Gottesdienst wollen wir uns bei Kaffee und Kuchen treffen. Wie immer wäre es schön, wenn Sie etwas mitbringen könnten.

Am 20.09. um 18.00 Uhr lade ich Sie zur Bibelstunde in das Gemeindehaus in Zimpel herzlich ein.

Die kirchliche Trauung erbitten Jessica Desiree Veyhelmann geb. 22.05.1989 in Wiesbaden, evangelisch, und Łukasz Cegieła, geb. 19.06. 1990 in Wrocław, katholisch. Der Traugottesdienst ist am 06.10. um 15.00 Uhr in der St. Christophori zu Breslau. Gott gebe den künftigen Eheleuten eine Bande, dass sie ihre Ehe in seinem Namen anfangen, nach seinem Willen führen und in ihm vollenden.

Ich grüsse Sie alle sehr herzlich und wünsche ein gesegnetes Wochenende

Ihr
Pfr. Andrzej Fober
Propst

Liebe Freunde und Mitglieder der St. Christophori-Gemeinde,

Ich lade Sie herzlich ein zum Gottesdienst am 10.06. in die St. Christophori-Kirche um 10.00 Uhr. Weil ich ab 05.06. bis 12.06. Urlaub habe, wird es einen Lektorengottesdienst sein den Herr Roy Häuslein halten wird. Herrn Häuslein gilt unsere Dankbarkeit für seinen Dienst.

Die Gottesdienste am 09.06 in Lauban und Bad Warmbrunn, so wie der am 10.06. in Waldenburg entfallen und werden am Ende des Monats Juni gefeiert. In Bad Warmbrunn am 23.06. um 12.00 Uhr,  in Lauban am 30.06. um 10.00 Uhr mit einem Besuch der Gemeinde aus Aschaffenburg. Der Termin des Gottesdiensts in Waldenburg wird später angekündigt.

Die Gemeinde aus Spalt, die vor kurzem mit 9 Personen uns besucht hatte, lädt uns ein zum Gegenbesuch, noch in diesem Jahr. Vom 20.07. bis 22.07 dürfen auch 9 Personen nach Franken fahren. Im Namen von Pfarrer Dieter Schuh lade ich Sie herzlich ein zur Mitfahrt. Bitt geben Sie mir Bescheid per E-Mail bis  zum 13.06.2018 so dass wir ruhig planen können und den Freunden in Spalt rechtzeitig eine vernünftige Antwort geben können.

Weil der Hochsommer immer näher kommt wünsche ich Ihnen und Ihren Familien eine gesegnete Sommerzeit und gute Erholung für Leib und Seele.

Wochenspruch für diese Woche lautet: „Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.“ Mag 11,28

Mit schlesischem Gott befohlen

Ihr
Pfr. Andrzej Fober
Propst

Liebe Mitglieder und Freunde der St. Christophori-Gemiende!

Ich lade Sie alle herzlich ein zum Gottesdienst am Sonntag Quasimodogeniti, den 8.04.2018 in die St. Christophori-Kirche um 10:00 Uhr. Die Predigt wird Frau Charlotte Merle halten. Sie ist in Schweidnitz geboren und ist Laienpredigerin der Kirche in Hannover. Wir freuen uns auf den Dienst von Frau Merle in ihrer Heimat.

Am 11.04.2018 lade ich Sie zur Vesper in die St. Christophori-Kirche um 18:00 Uhr herzlich ein. Damit bekommen wir alle eine Möglichkeit in der Mitte der Woche die innere Kraft durch das Wort, Gesang und Gebet zu stärken.

Am 12.04.2018, 18:30 Uhr, lade ich Sie auch sehr herzlich zum Vortrag von Frau Elżbieta Gajewska-Prorok unter dem Titel „Glühweinglas Martin Luthers“ in das Haus der polnischen evangelischen Gemeinde „Kamienica pod Aniołami“ bei der Hofkirche, ul. Kazimierza Wielkiego 33 ein. Frau Gajewska-Prorok ist Geschichtsforscherin und arbeitet im Nationalmuseum in Breslau. Sie wird auch die Geschichte der Glasfenster der St. Christophori-Kirche für uns schildern. Der Vortrag wird in polnischer Sprache gehalten.

Da Sächsisches Verbindungsbüro lädt ein zur Wanderausstellung NS-„Euthanasie“ in Schlesien. Die Ausstellung ist bis 16.04. zu sehen. Adresse: Rynek 7, Breslau, Pasaż pod Błękitnym Słońcem [Passage zur Blauen Sonne], gegenüber des Neuen Rathauses. Die Ausstellung wurde vorbereitet durch die Stiftung Sächsische Gedenkstätten, Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein und Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“.

Mit freundlichen Grüssen und Segenswünschen für die kommende Woche.

Ihr
Pfr. Andrzej Fober
Propst

Liebe Mitglieder und Freunde der St. Christophori Gemeinde!

Ich lade Sie herzlich zu folgenden Aktivitäten unserer Gemeinde ein.

Am 15.03.2018 Bibelstunde im Pfarrhaus Zimpel um 18.30. Die Uhrzeit musste geändert werden weil ich um 17.00 Uhr in der Hofkirche eine Passionsandacht halten werde. Das Thema der Bibelstunde wird das Gleichnis vom verlorenen Sohn sein. Eine von den Kerngeschichten im Neuen Testament. Joseph Ratzinger meint, dieses Gleichnis sollte heißen: Vom zwei Brüdern und ihrem Vater. Alle drei Personen der Geschichte mussten ihr bisheriges Leben in einem neuen Licht sehen.

Am 18.03.2018, das ist der Sonntag „Judica“, lade ich Sie herzlich zum Gottesdienst in die Christophori-Kirche um 10.00 Uhr ein. Im Gottesdienst werden wir begleitet von Mitgliedern des Winterkapitels des Johanniter Ordens. Das bedeutet, alle regierende Kommendatoren von allen regionalen Genossenschaften und die Regierung der Balley mit S.K.H Oskar Prinz von Preußen an der Spitze werden bei uns zu Gast sein.

Am 21.03.2018 feiern wir den Geburtstag von Johann Sebastian Bach im Rahmen einer Heilgen Messe in der Christophori-Kirche um 18.00 Uhr. Die Liturgie wird auf Polnisch und Latein gesungen, die Predigt wird auf Polnisch gehalten, die Motette „Jesu, meine Freude“ wird auf Deutsch gesungen.

Am 25.03.2018 lade ich Sie auch sehr herzlich zum Gottesdienst in die Christophori-Kirche um 10.00 Uhr ein. Dieser Gottesdienst, wie seit langem bekannt, wird live übertragen durch den MDR nach Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Ich hoffe auf Ihr zahlreiches Erscheinen. Bitte geben Sie die Nachricht an Interessierte weiter. Auch sehr herzlich bitte ich Sie die Zeit am Samstag zuvor, am 24.03.2018 am Abend zu reservieren weil es eine Generalprobe des Gottesdienstes geben wird. Beginn ca. 17.00 aber die Uhrzeit wird noch bestätigt.

Ich grüsse Sie alle sehr herzlich und hoffe auf viele Begegnungen mit Ihnen im Pfarrhaus oder in der Kirche. Finden Sie genug Zeit die Möglichkeiten zu nützen das Wort Gottes in den Lesungen, in den Predigten, in den Liedern zu hören. In einem Buch das ich im Moment lese und von dem ich sehr beeindruckt bin, habe ich diesen Satz gefunden: Gott spricht zu uns im Gottesdienst wie ein Vater. Es ist die ununterbrochene Stimme der Liebe, die von Ewigkeit her spricht und Leben und Liebe gibt, wo immer sie gehört wird. Wenn ich die Stimme höre, weiß ich, dass ich bei Gott zu Hause bin und nichts zu fürchten habe. Von meinem himmlischen Vater geliebt, kann ich „wandern im dunklen Tal, ich fürchte kein Unheil“.

Ich wünsche Ihnen weiterhin eine gesegnete Fastenzeit.

Ihr
Pfr. Andrzej Fober
Propst

Liebe Freunde und Mitglieder der St. Christophori-Gemeinde!
  
Am kommenden Sonntag, den 28.01.2018, Septuagesimä, beginnen wir die innere Vorbereitung für die Fastenzeit. Wir werden in unserer St. Christophori-Kirche die Lutherische Heilige Messe um 10.00 Uhr feiern mit Kaffee und Kuchen im Anschluss. Die Messe beginnt wie immer um 10.00 Uhr.
Bringen Sie bitte was Kleines zum Kaffee mit.
 
Am gleichen Tag beginnt in Breslau die Gebetswoche für die Einheit der Christenheit. Ich lade Sie herzlich zum Gottesdienst in die Hofkirche um 17.00 Uhr ein. Die Predigt wird gehalten von Erzbischof Jerzy, den neuen Hirten der Orthodoxen Diözese Breslau-Stettin.
  
Am nächsten Sonntag, den 4. Februar, findet der Gottesdienst in der St. Christophori-Kirche um 10.00 Uhr im Rahmen der jährlichen Gemeindeversammlung statt.
 
Nach dem Gottesdienst treffen wir uns im Pfarrhaus-Zimpel beim warmen Imbiss und danach wird das Jahr 2017 mit vielen Berichten abgeschlossen und das Neue Jahr geplant.
 
Am Montag, den 29.01.2018 trifft sich der Rat der Gemeinde in Zimpel um 17.00 Uhr.So Gott will, erwartet uns in dem Neuen Jahr wieder viel interessantes. Sie sind herzlich zu allen unseren Aktionenei, Projekten und natürlich zu den Gottesdiensten einngeladen.
 
Mit dem Schlesischem Gott befohlen
gruesse ich Sie alle sehr herzlich
 
Ihr
Pfr. Andrzej Fober, Propst

Sehr geehrte Glieder und Freunde der St. Christophori-Gemeinde!

Ich lade ich Sie mit Freude zum Gottesdienst am kommenden Sonntag, den 21.01.2018 um 10.00 Uhr ein.

Der Gottesdienst wird von Herrn Joshua Austin Hanson geleitet, den Theologiestudent aus Warschau, uns allen schon sehr gut bekannt. Frau Jolanta Waschke und ich werden am kommenden Sonntag in Wolkersdorf sein. Pfarrer Reiner Kroninger geht in die Rente und wird feierlich verabschiedet.

Am 4. Februar findet nach dem Gottesdienst die jährliche Gemeindeversammlung in Zimpel im Gemeindesaal statt.

Psalm 97 sagt: „Der HERR ist König; des freue sich das Erdreich und seien fröhlich die Inseln, soviel ihrer sind. Wolken und Dunkel ist um ihn her; Gerechtigkeit und Gericht ist seines Stuhles Festung“.

Ich grüsse Sie herzlich mit dem schlesischem Gott befohlen

Ihr
Pfr. Andrzej Fober